Tryton gestorben – dank besserer Alternative

Leider musste ich mein Vorhaben, Tryton für meine Shops einzusetzen und gegebenenfalls aufzubohren fallenlassen, es lohnte einfach nicht. Die Anforderungen, die ich speziell hatte, waren in der Ausrichtung doch ein wenig an Tryton vorbei.

Ab heute wird wieder voll auf proprietär gesetzt. Die JTL-Wawi bietet mir allem Anschein nach so ungefähr alles, was ich für einige Shops brauche, ich brauche (und kann) mich nicht selbst um die Implementierung kümmern. Also eigentlich alles in bester Ordnung. Was ich nicht so schön finde, ich bin auf MS-SQL angewiesen, was einen dedizierten Server auf der von mir geplanten Hardware ausschließt. Im Endeffekt ist das aber vollkommen Wurst, ab einer entsprechenden Projektgröße rechnet sich auch das wieder. Es muss halt nicht alles OpenSource sein was glänzt.