i-MSCP: Es geht voran, 3. Beta erschienen

Auch wenn ich momentan Froxlor einsetze, das muss ja nicht in alle Ewigkeit so bleiben (und schon gar nicht auf zukünftigen Maschinen). Bei i-MSCP geht es voran:

It is with great pleasure that we announce the publication of i-MSCP 1.0.1.3, that is the third beta version. This new version fixes several critical bugs and introduces SSL support for the following services:

Control Panel (https)
Postfix, imap/pop
Ftp (proftpd)

Furthermore, all languages files were synchronized with the last available versions from Transifex that is our new translation platform since the iMSCP 1.0.0 beta1.

To learn more about bugs and other issues fixed in this release, please consult the CHANGELOG.

We would like to remind you that this version should not be used in a production environment, and that any bugs found must be reported to our issue tracker. Also, you must note that the softwares installer introduced in earlier versions is still in experimental state. Use it at your risks.

Feel free to test this version and get in touch with us about any improvement that you would like see integrated.

You can download i-MSCP 1.0.1-3 Beta 3 at https://sourceforge.net/projects/i-mscp/files/i-MSCP%201.0.1.3

Das klingt doch schon sehr vielversprechend, ich kann mich da momentan leider nicht wirklich dran beteiligen.

ispcp omega geforkt: i-mscp is born

Eine der erfreulichsten Nachrichten des vergangenen Monats im Bereich Software war die Nachricht, dass iscp omega geforkt wurde und jetzt als i-mscp firmiert und weiterentwickelt wird. Das allein ist zwar noch kein großer Aufreger, wenn man aber hinter die bloße Verlautbarung des Forks schaut, wird man feststellen, dass das Projekt von den beiden aktiven Entwickelen angeschoben wurde und ein Großteil der aktiven Community zu i-mscp gewechselt ist. Im Gegensatz zu ispcp omega ist das Projekt sehr lebendig und es wird unter Hochdruck daran gearbeitet.
Continue reading “ispcp omega geforkt: i-mscp is born”