Umkonfiguration Ramme

Nachdem ich mich längere Zeit seelisch und moralisch auf die vor mir liegende Umstellung vorbereitet hatte, ging es heute zur Sache. Meine Ramme musste zuerst “dran glauben”. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Firma Gigabyte, die mir mit einem MA790FXT-UDP5 unvergessliche Stunden bescherte. Ich weiss nicht, wer sich das ausgedacht hat, aber derjenige, der bei Miniweich oder Gigabyte verbockt hat, dass man auf ein stinknormales Raid 0 am verbauten internen Raid-Controller nicht installieren kann, weil man die Platten auf keinen Fall formatiert bekommt, gehört erschlagen, nachdem man ihn vorher nackt von vielen hungrigen Hunden durch die Stadt jagen liess. Erstaunlicherweise hatte Ubuntu mit dieser Konfiguration überhaupt kein Problem.
Continue reading “Umkonfiguration Ramme”

Ubuntu 10.04 Test und 9.10 fürs Grobe

Nachdem es sich wieder einmal begab, dass meine Ramme (mein Arbeitsplatz Phenom 965 BE / 8G / 4T Platte) mit Windows 7 x64 völlig unerwartet die Grätsche machte, war es auch auf dieser Maschine Zeit für Linux. Da der Rechner so schön frei war und auch in der Festplattenkonfiguration in völlig neuem Glanz erstrahlte, folgte ein kurzer Test mit Lucid Lynx. Continue reading “Ubuntu 10.04 Test und 9.10 fürs Grobe”