Historisches: Linux

Als kurze Vorbemerkung: Der folgende Text entstand Anfang 2010. Einiges hat sich drastisch geändert, andere Sachen sehe ich heute noch genau so. Da aber in meinen Augen nichts grob dumpfes da drin steht, lasse ich das mal so stehen. Ok., das Kotzen über x86_64 hat sich jetzt gegeben, erstaunlicherweise. Probleme gibt es zu Glück kaum noch, wenn man von den immer mal wieder hochkommenden Kleinigkeiten absieht.

Linux

Nach vielen Versuchen in den letzten Jahren, die allesamt mit der rückstandsfreien Entfernung diverser Distributionen nach kürzester Zeit von den jeweiligen Testsystemen endeten, kam auch für mich die Zeit, dass ich nicht mehr an Linux vorbei kam. Ich konnte mich nicht mehr drücken. Die folgenden Absätze sind rein subjektiv und nicht von irgendwelcher politischen Korrektheit gekennzeichnet. Man möge mir verzeihen, dass ich bei der Auswahl “meiner” Distribution nicht immer sachlich, objektiv, sondern teilweise rein emotional vorgegangen bin.

Angefangen habe ich mit Ubuntu 9.10. Da meine Kenntnisse im Linuxbereich doch eher eingeschänkt waren, habe ich mir natürlich eine Distribution ausgesucht, die schön aussah, aktuell war und von der alle Welt sprach. Aufgrund meines Unwissens musste es unbedingt x86_64 sein. Diese Entscheidung hielt mich dann auch knapp 2 Monate in Atem.

Continue reading “Historisches: Linux”