BBClone und WordPress

Nachdem ich die RC-Phase durch habe, ist mir heute endgültig der Kragen geplatzt. Es ist wirklich nicht nett, dass bei jedem WordPress-Update die Datei wp-blog-header.php überschrieben wird, obwohl sich seit Jahren nichts daran geändert hat. 😉

Die folgenden Zeilen müssen auf jeden Fall mit permanenter Boshaftigkeit da wieder rein und werden deshalb als Snippet abgelegt.

wp(); # genau hier hinter ;)

define("_BBC_PAGE_NAME", get_bloginfo("name") . wp_title("/", false));
define("_BBCLONE_DIR", "bbclone/");
define("COUNTER", _BBCLONE_DIR."mark_page.php");
if (is_readable(COUNTER)) include_once(COUNTER);

Das wars.

.svn rekursiv löschen

Wenn man ein versioniertes Verzeichnis rekursiv in ein nicht versioniertes verwandeln möchte, hilft folgender Befehl:

find ./ -type d -name ".svn" -exec rm -Rf {} ;

Mit find ./ -type d -name ".svn" findet man rekursiv, ab dem Verzeichnis, in dem man sich befindet, alle .svn Order. Die Option -d steht für directory (Verzeichnis). Hängt man nun noch den -exec rm -Rf {} ; Befehl dran, werden die Suchergebnisse gelöscht. Bitte das maskierte Semikolon nicht vergessen, das ist wichtig. 🙂